0800 20 00 005
Kostenlose Hotline

Glossar

Glossar filtern

Schneide

Auf der Pfanne aufliegender Teil des Schneidenlagers (mechanische Waagen).

Schneidenebene

Ebene durch die parallel gerichteten Lastschneidenlinien eines Waagenhebels (mechanische Waagen).

Schneidenlager

Lagerung der beweglichen Teile (z. B. Hebel) der Waage mit Schneide und Pfanne (mechanische Waagen).

Schneidenwinkel

Winkel, der vom keilförmigen Teil der die Schneide bildenden Ebenen eingeschlossen wird, bei sprödem Schneidenmaterial meist größer als 90°.

Schnittstelle

Verbindungs- bzw. Nahtstelle zwischen Datenübertragungseinrichtungen.

Schrägstellung

Abweichung aus der Bezugslage der Waage. Beim Schrägstellen wird eine die Bezugslage der Waage kennzeichnende Ebene um eine beliebig orientierte, waagerechte Achse gedreht.

Schwere

Physikalisches Verhalten, dass jeder Körper aufgrund seiner Masse von der Erde als Folge der Gravitation angezogen wird, also „Gewicht“ hat, und daher eine Gewichtskraft auf seine Unterlage ausübt.

seca Patientenakte

Sammlung von Patientendaten eines einzelnen Patienten in einer seca Patientendatenbank.

Selbsteinspielbereich

Wägebereich, innerhalb dessen die Einspiellage ohne Eingreifen des Bedieners erreicht wird.

Selbsteinspielende Waage

Waage, deren Einspiellage ohne Eingreifen eines Bedieners erreicht wird.

Selbsttätige Nullstelleinrichtung

Einrichtung, mit der die Anzeige automatisch ohne das Eingreifen des Bedieners auf Null gestellt wird.

SI-Einheit

Einheit im SI-Einheitensystem.

SI-Einheitensystem

Am weitesten verbreitetes Einheitensystem für physikalische Einheiten; beinhaltet sieben Basiseinheiten: Länge, Masse, Zeit, elektrische Stromstärke, thermodynamische Temperatur, Stoffmenge, Lichtstärke.

Skala

Folge von Teilstrichen, Punkten oder Ziffern auf einem Skalenträger.

Skalengrundlinie

Gedachte Verbindungslinie durch die Mittelpunkte der kürzesten Teilstriche der Skala.

Skalenteil

Kleinster Teilabschnitt einer Skala.

Skalenwert

Wert eines Skalenteils in Masseinheiten.

Skelettmuskelmasse

Masse aller Muskeln, die den Körper bewegen und die Körperhaltung sichern.
(Vgl. seca Patientenausdrucke)

Softwarekennung

Folge lesbarer Zeichen der Software, die untrennbar mit der Software verknüpft ist (z. B. Versionsnummer, Checksumme).

Subtraktive Taraeinrichtung

Einrichtung, mit der die Anzeige einer belasteten Waageauf Null gestellt wird mit Verminderung des Wägebereiches für Nettolasten.