0800 20 00 005
Kostenlose Hotline

Chirurgen sind die besseren Golfer

by seca-de

Nach dem Feierabend tauschen Ärzte gemeinhin das Stethoskop gegen Driver und Eisen und entspannen zwischen Fairway und Green auf dem Golfplatz. Ob und wie viel Wahrheit sich hinter diesem Klischee verbirgt, wollten Forscher der Universität Boston herausfinden.

Die verschiedenen Fettgewebe und ihre Eigenschaften: ein Überblick

by seca-de

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Duis commodo mauris vitae nulla gravida, eu iaculis odio interdum. Phasellus sit amet turpis et arcu rutrum laoreet in eget libero. Donec eget lorem efficitur, imperdiet eros nec, sollicitudin nisi. Integer quis enim in risus posuere suscipit vitae eu nulla. Mauris lacinia lectus non mi feugiat molestie.

Ostern - Anfang vom Ende der Sportroutine

by seca-de

Um Fitness- und Gesundheitsziele langfristig zu erreichen, ist regelmäßiges Training eine der wichtigsten Grundlagen. Im Idealfall wird der Sport zur täglichen Routine. Entsprechend geben 90 % der regelmäßig trainierenden Personen an, stets an festen Orten oder zu festen Zeiten Sport zu treiben. Eine der Gefahren für etabliertes Sportverhalten sind Feiertage. Verleiten sie doch zu Abweichungen von der täglichen Routine und können sich somit negativ auf das Verhalten und die Motivation auswirken.

Dick gesund, schlank krank?!

by seca-de

Arterielle Hypertonie, Diabetes mellitus Typ 2 und Fettstoffwechselstörungen – all diese Erkrankungen werden durch Üb ergewicht und Adipositas begünstigt. Übermäßiges Gewicht gehört damit zu den wichtigsten gesundheitlichen Risikofaktoren. Im Gegensatz dazu gilt Normalgewicht als protektiv und gesundheitsfördernd. Betrachtet man hingegen die Stoffwechselgesundheit, trifft diese einfache Gleichung nicht zu.

Wenn die Innere Uhr aus dem Takt kommt

by seca-de

Der menschliche Körper folgt dem Takt der biologischen Rythmen - allen voran dem zirkadianen Rhythmus. Mit einer Periodenlänge von circa 24 Stunden beeinflusst er die Körperfunktionen, darunter den Schlaf-wach-Rhythmus, die Nahrungsaufnahme sowie tageszeitliche Schwankungen von Körpertemperatur, Herzfrequenz, Blutdruck und der Hormonproduktion. Seine Erforschung brachte einem amerikanischen Forscherteam im Jahr 2017 sogar den Nobelpreis für Medizin ein.

Kilos kosten gesunde Lebensjahre

by seca-de

Übergewicht und Adipositas stellen ein ernstzunehmendes Gesundheitsrisiko dar und haben vielerorts das Rauchen als häufigste vermeidbare Todesursache abgelöst. Übermäßiges Körpergewicht trägt zur Entstehung von Diabetes mellitus Typ 2 und Herz-Kreislauf-Erkrankungen bei, fördert das Wachstum bestimmter Tumorarten und wirkt sich somit mittelbar negativ auf die Lebenserwartung aus. Untersuchungen ergaben, dass schon Übergewichtige im Vergleich zu normalgewichtigen Personen einige Lebensjahre verlieren. Mit der Schwere des Übergewichts nimmt der Unterschied weiter zu und kann bei stark adipösen Menschen sogar zu einer mehr als zehn Jahre kürzeren Lebenserwartung führen. Es ist jedoch nicht nur die Lebensspanne, die verkürzt wird, ebenso sinkt die Zahl der Jahre, die in Gesundheit durchlebt werden.

Was ist eigentlich der Grundumsatz?

by seca-de

Der menschliche Körper ist auf eine regelmäßige Energiezufuhr angewiesen. Ohne sie wäre keine Zelle in der Lage ihre Funktion längerfristig aufrechtzuerhalten. Über die Nahrung werden energiehaltige Verbindungen wie Kohlenhydrate, Fette und Proteine zugeführt und anschließend vom Körper verdaut. Die dabei frei werdende Energie ermöglicht es ihm Arbeit zu verrichten. Rund um die Uhr hält er so seine Grundfunktionen wie Kreislauf, Atmung, Verdauung und eine konstante Körpertemperatur aufrecht. Die dafür in körperlicher und geistiger Ruhe benötigte Energie wird auch als Ruheumsatz bezeichnet. Da dieser jedoch einen weiten Auslegungsspielraum bietet, wurde zur besseren Vergleichbarkeit der Grundumsatz definiert. Bei ihm handelt es sich um den Ruheumsatz unter standardisierten Bedingungen. Die Messung erfolgt am Morgen bei nüchternen, unbekleideten, ruhig liegenden Personen und einer Umgebungstemperatur von 27 bis 32° C.

Erfolgreich Abnehmen - wird Sport überschätzt?

by seca-de

Neben vielfältigen Ernährungsprogrammen und Diäten gilt vielen vor allem Sport als Wunderwaffe gegen das Übergewicht. Dabei wird Energie nicht nur während des Trainings, sondern aufgrund des Nachbrenneffekts auch noch danach verbraucht. Darüber hinaus fördert regelmäßige körperliche Aktivität den Muskelaufbau und steigert damit den Grundumsatz, wodurch weiteres Abnehmen oder das Halten des Gewichts vereinfacht werden.

Dick als Kind, dick als Erwachsener?

by seca-de

Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation WHO zufolge waren im Jahr 2016 circa 400 Millionen Kinder und Jugendliche von Übergewicht oder Adipositas betroffen. In vielen Ländern zeigt sich zudem, dass der Zuwachs an Betroffenen unter Kindern stärker ist, als bei Erwachsenen.