0800 20 00 005
Kostenlose Hotline
Banner Image

Erfahrungsberichte

Entdecken Sie, wie der seca mBCA weltweit erfolgreich eingesetzt wird.

▸ Kontaktformular

Jetzt kostenlose seca mBCA Produktdemonstration anfordern!

*Pflichtfelder
Portrait

Nelly Kreß

Ernährungsberaterin
Nelly Kreß – Ernährungsmedizinische Beratung, Berlin, Deutschland

Ohne eine Untersuchung der Körperzusammensetzung kann sich Nelly Kreß, Ernähungsmedizinische Beraterin in Berlin, ihre Arbeit gar nicht mehr vorstellen. Durch die medizinische Validierung und die Nutzung in Unikliniken ist ihr die Entscheidung für das seca mBCA leicht gefallen und auch ihre Patienten sind vom Wert dieser Methode überzeugt.

Portrait

Gideon Remfry

Wellness Direktor
KX und KXU, London, UK

Die Messung der Körperzusammensetzung ist sehr wichtig, um unseren Kursteilnehmern zu zeigen, wie sie ihre individuellen Ergebnisse und Ziele erreichen können. Zusätzlich haben wir mit Hilfe der seca-Messungen den Erfolg unserer KXU Ganzkörper Kälte- oder Infrarot-Therapie mit hervorragenden Ergebnissen bewerten können. Mit dem seca mBCA haben wir die bisher robusteste Methode in der Vielzahl der Bioimpedanz-Analysen gefunden.

Portrait

David Nieman, Ph.D.

Direktor, Human Performance Labor
Appalachian State University, Boone, North Carolina, USA

David Nieman, PhD, Direktor des Human Performance Labors an der Appalachian State University in Kannapolis, NC verwendet den seca mBCA in seiner Human Performance Research. Die Körperzusammensetzungsanalyse liefert ihm genaue Informationen über die Fettmasse, die fettfreie Masse und die Skelettmuskelmasse einer Testperson.



Die Ermittlung des Wertes für den Ruheenergieverbrauch (RMR) kann sehr aufwändig sein. Traditionell wird dieser Wert mit Hilfe einer Stoffwechselkammer oder eines Stoffwechselwagens bestimmt. Die Forschung hat jedoch gezeigt, dass man die RMR aus der fettfreien Masse einer Testperson bestimmen kann. Dr. David Nieman, Direktor des Human Performance Labors an der Appalachian State University, verwendet den medical Body Composition Analyzer seca mBCA 514, um die fettfreie Masse genau zu bestimmen und so in Sekundenschnelle zum RMR zu gelangen, anstatt die zeitintensiven, aber weniger genauen Messmethoden mit einer Stoffwechselkammer oder einem Wagen zu nutzen.

Portrait

David Voellinger, MD

Bariatrischer Chirurg
Novant Health, Charlotte, North Carolina, USA

Der Arzt David Voellinger spricht von der Verwendung des seca medical Body Composition Analyzer (mBCA) vor einer Operation und dem Vorteil, die Entwicklung der Fettmasse und der Skelettmuskelmasse unabhängig voneinander bestimmen zu können, wenn er ein individuelles Gewichtsabnahmeprogramm für seine Patienten festlegt. Er schätzt die Vier-Extremitäten-Anzeige der Muskelmasse sowie die Möglichkeit bestimmen zu können, ob der Wasseranteil eines Patienten hauptsächlich im Muskel gehalten wird oder ob es sich um Wasser handelt, das anderweitig im Körper gespeichert wird.



Der Arzt David Völlinger beschreibt die Schwerpunktverlagerung von einer auf Gewichtsverlust, bzw. BMI basierenden Vorgehensweise hin zu einem auf Körperzusammensetzung basierenden Workflow. "Der Prozentsatz an Körperfett und Muskelmasse ist klinisch viel wichtiger als eine Zahl auf einer Waage".

Portrait

Felice Gersh, MD

Medizinische Direktorin
Integrative Medical Group of Irvine, California, USA

Felice Gersh, medizinische Direktorin der Integrative Medical Group of Irvine, beschreibt, wie sie die Analyse der Körperzusammensetzung bei Patienten anwendet, die sich in der Fasting-Mimicking-Diet befinden. Mit dem seca mBCA 514 kann sie bestätigen, dass Patienten überwiegend Fett und nicht fettfreie Muskelmasse verlieren.



Felice Gersh von der Integrative Medical Group of Irvine, CA erklärt ihr Ziel, durch den Einsatz des seca mBCA 514 Veränderungen in der Körperzusammensetzung von Frauen in den Wechseljahren zu verhindern. Dieses medizinische Gerät gibt ihr Einblicke in die Entwicklung der Fettmasse, der fettfreien Masse, der Muskelmasse, des viszeralen Fettes, des Phasenwinkels und des Wasseranteils ihrer Patienten und hilft ihr bei der Entscheidung, mit der passenden Hormontherapie reagieren zu können.