0800 20 00 005
Kostenlose Hotline
Banner Image
▸ Kontaktformular

Jetzt kostenlose Beratung anfordern

*Pflichtfelder

Der optimierte Arbeitsablauf setzt Kräfte frei.

Unser System macht Sie in Ihrem Arbeitsalltag effizienter. Die Messung des Patienten und die Synchronisation der Werte mit der digitalen Patientenakte erfolgt standortunabhängig per WLAN. Die Identifikation von Pflegepersonal und Patienten wird durch einen Barcodescanner direkt am Gerät durchgeführt. Kontrolllampen bestätigen über ein optisches Signal die korrekte Datenübertragung. Im gesamten Messprozess können Sie und Ihre Mitarbeiter sicher sein, dass alle sensiblen Daten korrekt gespeichert werden. Gegenüber einer manuellen Übertragung der Messwerte entfällt die Nachkontrolle und das Personal gewinnt mehr Zeit für die Patientenbetreuung.


Welchen Workflow brauchen Sie?

Workflow 1

Nutzer und Patient mit manueller Bestätigung der Messdatenübertragung

Erfahren Sie mehr
  1. Der Nutzer scannt zuerst seinen Barcode, damit seine ID mit der Nutzer-Datenbank abgeglichen werden kann. Die LEDs leuchten kurz grün, um zu bestätigen, dass die Nutzer-ID gefunden wurde. Danach gehen sie wieder in den Blinkmodus und das Gerät ist bereit für weitere Aktionen.
  2. Anschließend scannt der Nutzer den Barcode des Patienten und seine Daten werden sofort mit der digitalen Patientenakte (EMR) abgeglichen. Ist die Patienten-ID gefunden leuchten die LEDs kurz grün und gehen dann wieder in den Blinkmodus über.
  3. Der Patient betritt die Waage oder die Messstation, Gewicht und/oder Körpergröße werden gemessen. Während der Wert zwischengespeichert wird, leuchten die LEDs kurz und blinken anschließend wieder.
  4. Nach manueller Bestätigung des Nutzers, werden die Daten vom Gerät an die digitale Patientenakte übertragen, dabei leuchten die LEDs länger grün und gehen dann aus. Der temporär zwischengespeicherte Wert wird gelöscht und das Gerät ist bereit für die nächste Messung.
Workflow 1

Workflow 2

Nutzer und Patient mit automatischer Messdatenübertragung

Erfahren Sie mehr
  1. Der Nutzer scannt zuerst seinen Barcode, damit seine ID mit der Nutzer-Datenbank abgeglichen werden kann. Die LEDs leuchten kurz grün, um zu bestätigen, dass die Nutzer-ID gefunden wurde. Danach gehen sie wieder in den Blinkmodus und das Gerät ist bereit für weitere Aktionen.
  2. Anschließend scannt der Nutzer den Barcode des Patienten und seine Daten werden sofort mit der digitalen Patientenakte (EMR) abgeglichen. Ist die Patienten-ID gefunden leuchten die LEDs kurz grün und gehen dann wieder in den Blinkmodus über.
  3. Der Patient betritt die Waage oder die Messstation, Gewicht und/oder Körpergröße werden gemessen. Während der Wert zwischengespeichert wird, leuchten die LEDs kurz grün und blinken anschließend wieder.
  4. Sobald der Patient die Waage oder Messstation verlässt, werden die Messdaten automatisch an die digitale Patientenakte übertragen. Während dieser Datenübertragung leuchten die LEDs länger grün und gehen dann aus. Der temporär zwischengespeicherte Wert wird gelöscht und das Gerät ist bereit für die nächste Messung.
Workflow 2

Workflow 3

Nur Patient mit automatischer Messdatenübertragung

Erfahren Sie mehr
  1. Der Nutzer oder der Patient scannt den Barcode des Patienten und die ID wird mit der digitalen Patientenakte (EMR) abgeglichen. Die LEDs leuchten kurz grün, um zu bestätigen, dass die Patienten-ID gefunden wurde. Danach gehen sie wieder in den Blinkmodus und das Gerät ist bereit für weitere Aktionen.
  2. Der Patient betritt die Waage oder die Messstation, Gewicht und/oder Körpergröße werden gemessen. Während der Wert zwischengespeichert wird, leuchten die LEDs kurz grün und blinken anschließend wieder.
  3. Sobald der Patient die Waage oder Messstation verlässt, werden die Messdaten automatisch an die digitale Patientenakte übertragen. Während dieser Datenübertragung leuchten die LEDs länger grün und gehen dann aus. Der temporär zwischengespeicherte Wert wird gelöscht und das Gerät ist bereit für die nächste Messung.
Workflow 3

Workflow 4

Nur Patient mit manueller Messdatenübertragung

Erfahren Sie mehr
  1. Der Nutzer oder der Patient scannt den Barcode des Patienten und die ID wird mit der digitalen Patientenakte (EMR) abgeglichen. Die LEDs leuchten kurz grün, um zu bestätigen, dass die Patienten-ID gefunden wurde. Danach gehen sie wieder in den Blinkmodus und das Gerät ist bereit für weitere Aktionen.
  2. Der Patient betritt die Waage oder die Messstation, Gewicht und/oder Körpergröße werden gemessen. Während der Wert zwischengespeichert wird, leuchten die LEDs kurz grün und blinken anschließend wieder.
  3. Nach manueller Bestätigung des Nutzers, werden die Daten vom Gerät an die digitale Patientenakte übertragen, dabei leuchten die LEDs länger grün und gehen dann aus. Der temporär zwischengespeicherte Wert wird gelöscht und das Gerät ist bereit für die nächste Messung.
Workflow 4
IntegrationsvorteileIntegrationsvorteileWie Ihr Klinikalltag mit einer Systemintegration effizienter wird.
Erfahren Sie mehr
Lösungen mit SystemLösungen mit SystemWir machen Ihr Integrationsprojekt erfolgreich.
Erfahren Sie mehr
Dienstleistungen und ServiceDienstleistungen und ServiceUnser ausgezeichnetes Service-Team: Professionell und lösungsorientiert.
Erfahren Sie mehr
Produkte und ProduktdetailsProdukte und ProduktdetailsAlle Produkte für eine erfolgreiche Systemintegration.
Erfahren Sie mehr