0800 20 00 005
Kostenlose Hotline

16. internationale Niederlassung: seca eröffnet Benelux Standort

Deutsches Medizintechnikunternehmen will an Erfolgsprojekte in zukunftsfähigen Benelux Staaten anknüpfen

Nach der Eröffnung des Entwicklungsstandortes seca | lietuva im November, eröffnet der Marktführer im Bereich medizinischer Messsysteme und Waagen nun mit seca | benelux die weltweit 16. Niederlassung. Besonderes Potenzial sieht das Unternehmen in der Fortschrittlichkeit des Gesundheitswesens der Beneluxstaaten und damit insbesondere für seine integrationsfähigen und digitalen Messlösungen.

Von Hamburg in die Welt
Neben dem Headquarter in Deutschland (Hamburg), ist seca nun weltweit mit 16 Niederlassungen vertreten und exportiert in weitere 110 Länder. 96% des Umsatzes erzielt der Marktführer im internationalen Ausland, Europa ist eine der wichtigsten Vertriebsregionen. „Die Benelux Staaten sind im HealthCare Sektor sehr fortschrittlich, Krankenhäuser und andere medizinische Einrichtungen sind in der Regel hochmodern ausgestattet. Vor allem das Gesundheitssystem der Niederlande gilt als eines der effizientesten und fortschrittlichsten der Welt“, weiß Andreas Schneider, Head of Sales International bei seca. „Insbesondere für unsere integrationsfähigen Messlösungen sehen wir daher in diesen innovationsgetriebenen Märkten besonderes Potenzial.“

Denn der Marktführer hat längst nicht mehr nur medizinische Waagen und Längenmesssysteme im Portfolio, sondern integrationsfähige Systemlösungen, die nicht nur Größe und Gewicht, sondern auch die Körperzusammensetzung oder Vitalzeichen erfassen und diese automatisch in die digitale Patientenakte (EMR) senden. Andreas Schneider: „Mit diesen Produkten und der Eröffnung von seca | benelux wollen wir mit unseren Partnern und Kunden die Optimierung und Digitalisierung ihrer Prozesse vor Ort vorantreiben.“

Erstes Großprojekt in den Niederlanden bereits erfolgreich angestoßen
Dass sich dieser Ansatz auszahlt und Benelux ein Wachstumsmarkt für innovative Lösungen ist, zeigen erste Projekte, die das Unternehmen gemeinsam mit Handelspartnern derzeit umsetzt: In den Niederlanden hat seca eine gesamte Kinderstation mit Ultraschallmessstationen ausgestattet, die Gewicht und Größe automatisch und ohne Personaleinsatz erfassen und zukünftig auch in die digitale Patientenakte schicken können. „Größe, Gewicht, Vitaldaten und Körperzusammensetzung automatisch in digitale Patientenakten integrieren zu können, ist im Bereich der digitalen Medizin unverzichtbar“, so Theresa Schuback. „Diese Daten ressourcenintensiv händisch, mit all den Risiken von Übertragungsfehlern, zu erfassen und zu dokumentieren, ist nicht mehr zukunftsfähig. Darum freuen wir uns, wenn Kliniken sich schon heute weitsichtig aufstellen, indem sie Lösungen wählen, die sich jederzeit upgraden und integrieren lassen. Mit der Eröffnung von seca | benelux haben wir die optimalen Bedingungen geschaffen, künftig weitere Erfolgsprojekte in der Region umzusetzen.“

Weitere Informationen zu seca auf www.seca.com.

Händler- und Partnerkontakt in Benelux
Theresa Schuback
Area Sales Manager
Tel.: + 31 85 2738426 | E-Mail: theresa.schuback@seca.com

seca | benelux.
Gooimeer
51411 Naarden
The Netherlands

Pressekontakt 
seca gmbh & co. kg
Anika Otto
Communications Manager
E-Mail: anika.otto@seca.com
Tel.: +49 40 20 00 00 411
www.seca.com

seca – Präzision für die Gesundheit
Das Geschick, innovative Wiegetechnologien zu entwickeln und mit praxisorientierten Funktionen zu kombinieren, hat seca seit 1840 perfektioniert und zum Weltmarktführer im Bereich medizinisches Messen und Wiegen werden lassen. Neben dem Vertrieb über 16 internationale Niederlassungen werden seca Messsysteme und Waagen in über 110 Länder exportiert. Das seca service Netzwerk garantiert dazu die kontinuierliche Wartung der Präzisionsgeräte. Um Ärzte und medizinisches Personal so professionell wie möglich zu unterstützen, pflegt seca engen Kontakt zu den Anwendern. Das Ergebnis sind innovative Produkte, die genau auf die Bedürfnisse der jeweiligen medizinischen Anwendungsbereiche zugeschnitten sind, wie vernetzte Messstationen, die miteinander kommunizieren, Service- und Softwaresysteme, die den medizinischen Alltag erleichtern und medical Body Composition Analyzer (mBCA), die mittels bioelektrischer Impedanzanalyse die Möglichkeiten der Diagnostik und Therapie revolutionieren. Modernste Fertigungstechniken, langlebige Materialien und ein weltweites Qualitätsmanagement garantieren dabei einen Produktstandard auf höchstem Niveau.